zurückdrucken

Webvisitenkarte

Werkstatt für interkulurelle Medienarbeit WIM e.V.
Film / Funk, Bildung, Kulturvermittler, Journalist

Die Werkstatt für interkulturelle Medienarbeit gibt es seit 1988. Unter ihrem Dach haben sich Leute aus verschiedenen Medienberufen zusammengeschlossen: RegisseurInnen, Kameraleute, CutterInnen und JournalistInnen .
Wir produzieren Dokumentarfilme für Fernsehanstalten und Instituitionen, Präsentationsvideos für Vereine, KünstlerInnen und Betriebe sowie Lehrfilme. Unsere eigenen Filme und die befreundeter KollegInnen sind über einen kleinen Vertrieb erhältlich.

JUGENDRADIO DT64 - Rainer Hällfritzsch und Ulrike Hemberger 1992

ENKELKINDER, Rainer Hällfritzsch, Ulrike Hemberger 1997

DIE 3. GENERATION DES WOHLFÜHLENS, Rainer Hällfritzsch, Ulrike Hemberger, Karl Hoffmann, Martin Potthoff 1999

AUF DEM BODEN DER TRÄUME, Peter Haumann 2000

BLEIBEN WILL ICH, WO ICH NIE GEWESEN BIN - JUGENDLICHE FLÜCHTLINGE, Hilde von Balluseck, Ulrike Hemberger, Rainer Hällfritzsch, 2002

WORK FOR PEACE. Peter Haumann, 2006

DAS WAR BITTERES AUS BITTERFELD, Rainer Hällfritzsch, Ulrike Hemberger, Margit Miosga, 2006


| Berlin [ Schöneberg ]


Fon: +49 30 7881221 [Büro]

#ZWQubmlscmViLW1pdyMjI29mbmk=#
www.wim-berlin.de
ulrikehemberger.agdok.de
wim-media.agdok.de


Stichwort
Suche nach Mitgliedern
Indem Sie einen Namen eingeben und/oder ein Bundesland auswählen, können Sie hier nach Mitgliedern der AG DOK recherchieren.

go!