zurückdrucken

Webvisitenkarte

Rick Minnich
Film / Funk

US-Autor/Regisseur, Schwerpunkt Dokumentarfilm. Ich arbeite auch als Übersetzer (Deutsch-Englisch), Dolmetscher, Untertiteler, Fixer, Dozent.


Rhinower Str. 8 | 10437 Berlin [ Prenzlauer Berg ]


Fon: +49 30 23271243 [Privat]

Fon: +49 179 7911131 [Mobile]

#ZWQuc21saWZrY2lyIyMja2Npcg==#
www.rickfilms.de


Lebenslauf
1968
in Pomona, Kalifornien, USA geboren.
1988-1990
Praktikum beim Filmverleih Kino International, New York
1990
Praktikum als Kameraassistent beim Lettischen Fernsehen in Riga
1993-1997
Freier Mitarbeiter bei Deutsche Welle TV in Berlin
1997-2010
Verschiedene Tätigkeiten als Regisseur, Autor, Aufnahmeleiter, Script/Continuity, Übersetzer, Dolmetscher, Untertitler, Dozent
2002
Regisseur für die SAT.1 Serie ''So gesehen'' (30 x 3')
2006
Aufenthaltsstipendium in der Villa Aurora, Pacific Palisades, Kalifornien
2007
Stipendium der DEFA-Stiftung, Berlin .
2009
Dokumentarfilmjury, Interfilm Kurzfilmfestival Berlin
2010
Jurymitglied (mittellange Filme), Ippokrates Health Film Festival, Kos (Griechenland)
2010
Dokumentarfilmjury, Achtung Berlin/New Berlin Film Award
2012
Jurymitglied (Millenium Wettbewerb) - Planete Doc Film Festival, Warschau
2013-2015
Dozent für Dokumentarfilm, MET Film School Berlin
2013
Dramaturg beim Nipkow-Programm, Berlin
Ausbildung
1986-1990
Anglistikstudium, Columbia University, New York. Abschluß als Bachelor of Arts (B.A.)
1989
Auslandssemester am Institut für europäische Studien, Wien
1991-1992
California Institute of the Arts (CalArts) - Graduate Student, Live Action Program, School of Film and Video
1995-2001
Hochschule für Film & Fernsehen Konrad Wolf, Potsdam-Babelsberg, Abschluß als Diplomregisseur für Film & Fernsehen.
2003
Teilnehmer am Berlinale Talent Campus
Preise/Auszeichnungen
1995
Best of Festival Award, Short Attention Span Film and Video Festival, San Francisco
1997
Ehrendiplom, DokLeipzig; Rektorpreis, HFF ''Konrad Wolf''
1998
Jurypreis, Cinarchea Internationales Archäologie Film Festival Kiel; Bronze Plaque, Columbus Int’l Film & Video Festival (The Chris Awards)
2001
Babelsberger Medienpreis – Förderpreis für den besten Absolventenfilm (Dokumentarfilm); Publikumspreis, Williamsburg Brooklyn Film Festival; Spezialpreis der europäischen Filmschule-Jury, SEE Docs in Dubrovnik; Bronze Plaque, Columbus Int. Film & Video Festival (The Chris Awards); Hans W. Geißendörfer Nachwuchsförderpreis, VideoFilmTage Rheinland-Pfalz/Thüringen; IDA/David L. Wolper Student Doc. Achievement Award Nominierung
2002
FIPA d'Or, Biarritz
2005
Förderpreis des Landesfilmdienst Rheinland-Pfalz e.V., 22. Video/Filmtage Koblenz
2006
Aufenthaltsstipendium in der Villa Aurora, Pacific Palisades, Kalifornien (USA)
2007
Stipendium der DEFA-Stiftung, Berlin
2008
IDFA Joris Ivens Competition - Special Jury Award
2009
Achtung Berlin - New Berlin Film Award - Lobende Erwähnung; Ippokrates Kos International Health Film Festival - Publikumspreis; William-Dieterle-Filmpreis (Sonderpreis) der Stadt Ludwigshafen; GZDOC Guangzhou (China) - Grand Jury Award
2010
Dallas Video Fest - honorable mention
2011
German Film Prize - short list (documentary)
2014
Stipendium der DEFA-Stiftung, Berlin
Stichwort
Suche nach Mitgliedern
Indem Sie einen Namen eingeben und/oder ein Bundesland auswählen, können Sie hier nach Mitgliedern der AG DOK recherchieren.

go!