zurückdrucken

Webvisitenkarte

Roland Blum
Film / Funk, Journalist


goethestr. 16 | 65527 Niedernhausen


Fon: +49 6127 2453 [Büro]

Fon: +49 171 6218453 [Mobile]

Fax: +49 6127 8671 [Fax]

#ZWQubWxpZm11bGIjIyNvZm5p#
blumfilm.de


Lebenslauf

Filmografie Roland Blum, Jahrgang 1950
Nach einer Fotografenlehre, Volontariat, und vier Jahren Kameraassistenz waren 1975 zwei Afrikadokumentationen für die ARD meine ersten selbstständigen Arbeiten als Kameramann.

Dieser frühe Erfolg gab mir die Chance im Anschluss für ARD und ZDF, mit unterschiedlichen Sujets, in mehr als hundert Ländern, weltweit Reportagen und Dokumentationen zu drehen. Dabei entstand eine Vielzahl Beiträgen, vom Nachrichtenfilm, über Magazinbeiträge, über Dokumentationen und Serien mit Dokumentarspielcharakter. Von mir als Kameramann gedrehte Filme erhielten neben vielen anderen Auszeichnungen, einen Grimme - und einen Deutschen Fernsehpreis.

Aus der Rolle des Regiekameramanns entwickelt, gestärkt durch die jahrelange Zusammenarbeit mit hervorragenden Autoren und Filmemachern, habe ich neben meiner Arbeit als Kameramann immer wieder auch eigene Filmprojekte realisiert.

In der Rolle als Autor, Kameramann und Produzent entstanden folgende Filme:

„Riyadh - die Stadt der Gärten“ WDR 30 min. 1979
„Spannungen“ Kunstvideo 1983 20 min.
„Die extreme Familie“ Eine Familie in El Salvador ZDF 45min 1986
''Frauengefängnis Ilopango“ ZDF auslandsjournal 1986
„Grüne Hölle - grüne Lunge“ Tropenwaldnutzung in Afrika 20 min. Dokumentarfilm 1989
''Stadt - Land – Fluß“ Umwelt in der DDR 30 BPA min. 1990
„Seen und Alleen“ ZDF 30 min. 1990 nominiert zum Deutschen Kamerapreis
„Damit die Wüste wieder lebt“ ZDF 45 min. 1991 nominiert zum Deutschen Kamerapreis. Produktion, Kamera, Regie und Co-Autor mit Volker Angres
„HDTV - on air“ Eureka 95 30 min.1992
„Lahn, Land und Leute“ Dokumentarfilm 20 min. 1992
„Bolero“ erste digitale HDTV Produktion in 16:9 Eureka95 20. Min. 1992
„Schule der Reitkunst“ Dokumentarfilm 45 min. 1993
„Island - Sagaland der Pferde“ Dokumentarfilm 1994 50 min.
„Freiheitsdressur - drei Generationen Circus Knie“ Dokumentarfilm 50 min. 1994
“Seeing The Future Now“ HDTV Eureka 95 20 min.
„Die Steppenreiter der Mongolei“ Dokumentarfilm 50 min. 1995
„Reiten in Uniform“ Dokumentarfilm 50 min. 1996
„37° - Voll im Griff“ ZDF 30 min. 1997
„Das Deutsche Reitpferd“ Dokumentarfilm 50 min. 1997
„Therapeutisches Reiten“ Dokumentarfilm 50 min. 1997
1. Preis Filmfestival Angers
„Pferde für die Mongolei“ ZDF/Arte 18 min. 1998
„Die wilden Verwandten“ Dokumentarfilm 50 min. 1998
„KMT - neues Leben“ Stiftung Deutsche Klinik für Diagnostik 20 min. 1998
„Rodeo- der Mythos vom Cowboy“ Dokumentarfilm 50 min. 1999
„Luc Hoffmann“ ZDF/Arte 18 min. 1999
„Die Stinketour von Bitterfeld“ ZDF 30 min. 2000
„Stadt - Land – Fluß“ Bundespresseamt 30 min. 2000
„Seiser Alm“ ZDF/Arte 18 min. 2002
„Incognito“ Dokumentarfilm 30 min. 2002
„Rosen aus dem Süden“ Johann Strauß Orchester DVD Styx-Music 90min. 2003
„Egon von Neindorff“ Dokumentarfilm - DVD 120 min. 2004
„Blau Miau“ Dokumentarfilm - DVD 45 und 15 min. 2005
„Island – Eistölt und Schneepass“ Dokumentarfilm - DVD 90 min. 2006
„Klaus Balkenhol–Erfolgreich trainieren“ Dokumentarfilm-DVD 60 min. 2006
„Klaus Balkenhol–Dressurreiten mit Horsemanship“ Dokumentarfilm-DVD 106min. 2007
„His Highness“ Dokumentarfilm-DVD 60 min. 2007
„Life with Horses“ Dokumentarfilm - DVD 90 min. 2007
„Vom Fohlen zum Grand Prix Pferd“ DVDs 3x90 min. 2009/10
„Erfolg mit leichter Hand“ Buch zur Serie
Stichwort
Suche nach Mitgliedern
Indem Sie einen Namen eingeben und/oder ein Bundesland auswählen, können Sie hier nach Mitgliedern der AG DOK recherchieren.

go!