zurückdrucken

Webvisitenkarte

Marcus Vetter
Film / Funk

Autor, Regisseur, Filmemacher, Redakteur im Bereich Dokumentarfilm, Spielfilm und Werbung.


| Tübingen


#ZWQuZW5pbG5vLXQjIyNyZXR0ZXYuc3VjcmFt#


Lebenslauf
Marcus Vetter, geboren 1967 in Stuttgart als Sohn einer deutschen Mutter und eines türkischen Vaters, studierte European Business Management in Worms, Buenos Aires und Madrid und anschließend Medienwissenschaft und –praxis in Tübingen. Nach seinem Diplom 1994 begann er als freier Redakteur, Autor und Cutter beim SWR in Baden-Baden und Stuttgart zu arbeiten und realisierte ab 1997 auch eigene Filme. Für seinen TV-Dokumentarfilm ''Der Tunnel'' (1999) erhielt er den Grimme Preis. Auch seine weiteren Arbeiten wurden häufig ausgezeichnet, zum Beispiel ''Wo das Geld wächst'' (2000) ebenfalls mit dem Grimme Preis.
Der autobiographische Dokumentarfilm ''Mein Vater, der Türke'' (2006), in dem Vetter seinem Vater wiederbegegnet, den er zuvor nur einmal in seinem Leben, im Alter von sieben Jahren, gesehen hat, erhielt den renommierten Prix Europa und den Golden Gate Award. Mit dem Kinofilm ''Trader''s Dreams'' (2006) erkundet Vetter gemeinsam mit Stefan Tolz die Ebay-Welt als globales Kaufhaus.
Stichwort
Suche nach Mitgliedern
Indem Sie einen Namen eingeben und/oder ein Bundesland auswählen, können Sie hier nach Mitgliedern der AG DOK recherchieren.

go!