zurückdrucken

Webvisitenkarte

Susanne Petz
Film / Funk, Journalist

Unabhängige Produzentin; Produktion von Dokumentar-, Spielfilmen und Kinderprogramm mit Sitz in München;
Mitglied des Bundesvorstandes der AG DOK und Vorstand der AG DOK Region Bayern;
Mitglied der Jury des Bayerischen Filmpreises;
In Produktion: Die Sprache des Komas, Doku 90 Min., ZDF/arte.

Seit 2008 arbeitet Susanne Petz als freie Produzentin. Daneben unterrichtet sie als Gastdozentin an der Hochschule für Fernsehen und Film München im Fachbereich Dokumentarfilm und Fernsehpublizistik.
Susanne Petz hat bis Sommer 2008 die Eikon Süd in München aufgebaut und als Geschäftsführerin geleitet. Ihre Tätigkeit für das Fernsehen begann die studierte Politologin 1995 als Autorin von Magazin-Beiträgen und Dokumentationen (für BR, SAT1, ARTE).

Filmographie als Produzentin::
2008-2010 „Die Sprache des Komas“
90 Min., Dokumentarfilm für ZDF/arte
- in Produktion -
2005-2008 „Chi Rho“
26x25 Min., Animations-Serie für KI.KA und Weltvertrieb
1999-2008 „Anschi und Karl-Heinz“
wöchentlich 15 Min., Glaubens-Magazin für Kinder, BR-alpha
2007 „Kulturgeschichten“
4x30 Min., Doku-Reihe für BR-alpha
2006 „Einsatz im Krisengebiet“
5x26 Min., Doku-Serie für ZDF/arte
„Elf Schwarze müsst ihr sein“
90 Min., Dokumentarfilm für BR
2004„Die Parasiten sind unter uns“
Dokumenatation für den arte-Themenabend „Ungebetene Gäste –
Parasiten“
2002„Aktivismus heute“
Dokumentation für einen arte-Themenabend
- Eine Welt zu erfinden, 2002; 40 Min., Dokumentation
- Deportation Class, 2005; 60 Min., Dokumentation
- Die Unorganisierbaren, 2002; 35 Min., Dokumentation
- Ganz in Weiß, 2002, 30 Min., Dokumentation


Schloss Weidenkam 3 | 82541 Münsing


Fon: +49 8177 9983949 [Büro]

Fon: +49 170 5538794 [Mobile]

Fax: +49 8177 929679 [Fax]

#ZWQubmlyZXR1ZWJpZXJmLWVpZCMjI3p0ZXA=#
www.die-freibeuterin.de


Lebenslauf
Vor Beginn ihres Studiums der Politologie, Kommunikationswissenschaften und Neuere Geschichte an der Ludwig-Maximilian Universität in München absolvierte Susanne Petz ein Volontariat im Zeitungshaus Bauer in Marl/Westfalen. Im Jahr 1988 beendete sie ihr Studium mit dem Magister und arbeitete zunächst als freie Print-Autorin und Moderatorin für den Hörfunk. 1995 begann sie ihre Arbeit für das Fernsehen, gestaltete Magazin-Beiträge und Dokumentationen (für BR, SAT1, ARTE). Seit 1999 baute Susanne Petz als Producerin die Eikon Süd in München auf. Von 2004 bis April 2008 war sie Geschäftsführerin der evangelischen Produktionsfirma.
Seit Mai 2008 arbeitet Susanne Petz als freie Produzentin. Daneben unterrichtet Susanne Petz als Gastdozentin an der Hochschule für Fernsehen und Film München im Fachbereich Dokumentarfilm und Fernsehpublizistik. Ehrenamtlich engagiert sie sich seit 2007 als Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Dokumentarfilm (AGDOK), Region Bayern.

Filmographie für die Tätigkeit als Produzentin (Auswahl)
2005-2008 „Chi Rho“
26x25 Min., Animations-Serie für KI.KA und Weltvertrieb
1999-2008 „Anschi und Karl-Heinz“
wöchentlich 15 Min., Glaubens-Magazin für Kinder, BR-alpha
2007 „Kulturgeschichten“
4x30 Min., Doku-Reihe für BR-alpha
2006 „Einsatz im Krisengebiet“
5x26 Min., Doku-Serie für ZDF/arte
„Elf Schwarze müsst ihr sein“
90 Min., Dokumentarfilm für BR
2004 „Die Parasiten sind unter uns“
Dokumenatation für den arte-Themenabend „Ungebetene Gäste - Parasiten“
2002 „Aktivismus heute“
Dokumentation für einen arte-Themenabend
Eine Welt zu erfinden, 2002; 40 Min., Dokumentation
Deportation Class, 2005; 60 Min., Dokumentation
Die Unorganisierbaren, 2002; 35 Min., Dokumentation
Ganz in Weiß, 2002, 30 Min., Dokumentation
Stichwort
Suche nach Mitgliedern
Indem Sie einen Namen eingeben und/oder ein Bundesland auswählen, können Sie hier nach Mitgliedern der AG DOK recherchieren.

go!